Veröffentlicht in 1

Diashow: Leckere Halloween-Kochstunde für die R7b

happy_halloween_ghost_hg_clr

Mit viel Spass hat die R7b am Mittwoch eine Halloween-Kochstunde veranstaltet. Ich habe die Klasse in der Schulküche besucht und alle Gerichte versucht. Von der Suppe bis zur Torte was wirklich jedes Gericht superlecker –  da komme ich gerne wieder mal! Ein paar Bilder gibts hier als Diashow:

[clearspring_widget title=“Animoto.com“ wid=“46928cc51133af17″ pid=“4ae88869bc9d99cb“ width=“432″ height=“240″ domain=“widgets.clearspring.com“]

Veröffentlicht in 1

VERLOSUNG – Marek Mintal unterschreibt unser Club-Teamfoto!

Foto[1]

Vor ein paar Tagen gabs bei uns das große Club-Fantreffen mit Mannschaftsfoto. Dieses Foto hat MAREK MINTAL gut gefallen. Anna-Lena aus der R8a hat es ausgedruckt und ihm mal schnell gezeigt, weil er nur ein paar Häuser neben ihr wohnt.

Und er hat nicht nur unser Teamfoto unterzeichnet. Für echte Fans hat er Anna-Lena auch noch FÜNF Autogrammkarten unterschrieben. Wer eine Karte will, muss schnell sein: Die ersten fünf Leute aus der Sabel-Realschule, die sich hier in den Kommentare mit Name und Klasse melden (Kommentar schreiben anklicken), können am Freitag in der 2. Pause ihre Karte abholen, also schnell melden!

Update:

1. Karte ist schon weg – gewonnen hat Jan aus der R7a … noch vier Karten sind zu haben…

 

Veröffentlicht in 1

Sabelino.de jetzt auch für das iPhone

sab

Echte Fans wissen es schon längst: SABELINO gibts nun auch für das iPhone (und andere mobile Geräte). Ohne die ganzen Bilder laden zu müssen, kann man sich nun sofort informieren, was es an News gibt. Wieder ein Grund mehr, sich das Gerät endlich zu besorgen. Die Live-Berichterstattung z.B. aus dem Schullandheim Obersteinbach wäre ohne iPhone nicht möglich. Sabelino.de ist so garantiert die erste SCHUL-BLOG-SEITE Deutschlands, die es auch für das iPhone gibt!

Also, jetzt auch mobil täglich auf Sabelino.de gehen – und alles wissen!

Veröffentlicht in 1

Schullandheim R5b 3.Tag

IMG_2050
Der Abend des 2.Tages endete mit einem Geschichtenerzähler. Alle hörten sich gespannt die Gruselgeschichten an und als nach einer Stunde spontan eine kleine Nachwanderung angesagt wurde, mussten einige Leute vor lauter Angst doch wieder umkehren.
Dabei ging es nur auf eine kleine Runde Richtung Todeswald, dann durch den Monsterschleimweg zurück am Zombie-Acker vorbei und schließlich noch über den Friedhof mit Mobilfunkempfang…

ghost2

Alle konnten danach stolz sein, ihre Ängste besiegt zu haben. Müde fiel die Klasse dann zügig in die Bettchen. Restbedenken hinsichtlicher nächtlicher Geistererscheinungen fielen der Müdigkeit zum Opfer – so solls ja auch sein. 🙂

Am letzten Tag ging es noch zum Freilandmuseum in Bad Windsheim. Dort sind uralte Bauernhöfe zu bewundern.
Im ältesten Bauernhof stellte die 5b am Küchenfeuer eine kleine Mehlspeise her.
Danach hatten wir noch eine Führung durch die Mühle, ein einzelner Lehrer freute sich über einen uralten Mehlsack mit dem Aufdruck „Ströhlein“. Das Museum hätten wir uns noch länger ansehen können, aber der Bus und auch die Eltern warteten schon. Hier gehts übrigens zur Internetseite: FREILANDMUSEUM
Um 13 Uhr ging es dann leicht fröstelnd zurück nach Nürnberg, drei schöne, gemeinsame Tagen gingen damit dem Ende entgegen.

Farm

Veröffentlicht in 1

Schullandheim Obersteinbach Tag 2

IMG_2039
Zum Glück hat wenigstens der örtliche Friedhof kein Funkloch, daher übermittelt Sabelino von dort mit kalten Fingern den aktuellen Bericht.
Am Mittwoch endete der Abend mit einem anspruchsvollen Kulturfilm (Mario Barth), gegen 22 Uhr schlief dann der letzte Aufgeregte erschöpft ein.
Nach dem Frühstück am Donnerstag gabs eine interessante Erlebniswanderung, an vielen Stationen konnte man mehr über die Natur erfahren. Der Höhepunkt war sicher das Keltengrab mitten im Wald.

Wer mehr zu dieser ganz besonderen Wanderung nachlesen möchte, kann dies hier tun: PDF-Flyer

Nach dem Mittagessen und einer kleinen Erholungsphase gings weiter zum modernen Klassen-Zehnkampf in die Turnhalle. Was nach dem Abendessen noch alles passiert, kann man morgen lesen. Hier auf dem Friedhof wirds mir nämlich plötzlich unheimlich kalt! 🙂

steingei