Veröffentlicht in Schule

Mitmachen: Weihnachten im Schuhkarton 2008 !!

Liebe Leute der Sabel Schule – bitte gebt diese Infos auch gleich an eure Eltern weiter – oder holt sie gleich vor den PC für folgende Meldung:

Soeben haben wir uns entschieden, auch 2008 die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ zu unterstützen. Wir möchten euch als Familie bitten, mit wenig Aufwand bedürftigen Kindern zu helfen.

Dieses Jahr gehen Ihre Päckchen an folgende Länder: Albanien, Armenien, Bulgarien, Georgien, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Moldavien, Mongolei, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Südafrika und Weißrussland.

Wir verteilen in der Woche vor den Ferien dazu noch ein Infoblatt und den Prospekt, der alle wichtigen Fragen beantwortet und zeigt, wie das Päckchen optimal verpackt auch den richtigen Empfänger findet.

Informieren Sie sich schon jetzt bequem online:

KLICK – Internetseite : Weihnachten im Schuhkarton

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie ein Päckchen beisteuern. Wir hoffen, unsere Spendenzahl von 25 Päckchen aus dem Vorjahr zu übertreffen, helfen Sie mit! Ihr Schuhkarton sollte bis zum 12. November bei uns abgegeben worden sein.

Advertisements
Veröffentlicht in Schule

08.-10.10.2008: R5b auf Burg Wernfels

Die R5b war drei Tage Gast auf Burg Wernfels. Zusammen mit der Klassenleiterin Frau Hartung-Piringer machten wir uns kurz nach unserer Ankunft auf die kleiner Wanderung nach Spalt. Dort galt es, ein schwieriges Ortsquiz zu lösen.

Nach unserer Heimkehr und einem ordentlichen Abendessen gab es noch einen spannenden Quizabend, die Siegermannschaft konnte erst durch eine Stichfrage ermittelt werden.

Am nächsten Tag erfuhren wir am Vormittag, was man alles im Wald finden kann. Mit verbundenen Augen ist es gar nicht so leicht gewesen, einen bestimmten Baum zu ertasten und später auch wieder zu finden. Am Nachmittag ging es an einen Bach. Dort wurden verschiedene Lebewesen eingefangen und begutachtet. Schon unglaublich, welche kleine Tiere dort leben. Immerhin habe wir sogar ein paar ganz kleine Fische gefangen. Am Abend besuchte uns noch die Nachtwächterin aus Nürnberg und erzählte ein paar unheimliche Geschichten aus dem Mittelalter.

Die Heimreise führte uns über Rothenburg. Dort kaufen wir uns alle Schneebälle und sahen uns im Kriminalmuseum um. Erschöpft und müde ging es dann weiter nach Nürnberg, die drei Tage waren interessant und haben uns allen viel Spaß gemacht.

HIER KLICKEN – Hier gehts zum Fotoordner !! – HIER KLICKEN

Burg Wernfels (Quelle: Wikipedia)